Über uns

Wir sind das Team CanSianer. Als Schüler der 12. Klasse besuchen wir das Albert-Einstein-Gymnasium in Buchholz in der Nordheide. Wir sind alle naturwissenschaftlich sehr interessiert und belegen dementsprechend auch naturwissenschaftliche Profile.

Finns Leidenschaften beinhalten die Mathematik und die Informatik, sodass er als guter Informatiker unsere Software entwickelt. Sven und Nils, die durch den MAKER-Workshop der Zukunftswerkstatt sowie durch das Seminarfach -Technische Informatik- Erfahrungen im Bereich Technik machen konnten, werden sich um die Hardware kümmern und den CanSat am Ende zusammenbauen.

Hannah, die durch ihre Teilnahme am JugendForscht-Wettbewerb 2016 (2. Platz Landesebene) Wettbewerbserfahrung mitbringt, wird den Fallschirm konstruieren und sich um die Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Unsere Betreuer sind Herr Dr. Naler, unser Mathematik-, Informatik- und Seminarfachlehrer, und Jan Stieglitz von der Zukunftswerkstatt Buchholz. Beide haben viel Erfahrung im naturwissenschaftlichen sowie im technischen Bereich und werden uns bei unserem Wettbewerb unterstützen.

Unser Wettbewerb
Die Primärmission, die vorgegeben ist, besteht aus der Messung von Luftdruck und Temperatur. Aus dem Luftdruck soll dann eine Höhenkurve erstellt werden.
Für unsere Sekundärmission haben wir es uns zum Ziel gesetzt, mithilfe von Beschleunigungssensoren und Gyroskopen, den Flug unseres CanSat in einem 3D-Modell zu rekonstruieren. Dieses wollen wir zur Auswertung in eine schon vorhandene Karte einfügen. Der Gedanke dahinter ist, dass es im Weltall - anders als auf der Erde - kein GPS zur Ortung zur Verfügung steht.
Mehr Informationen zum CanSat-Wettbewerb findet man auf www.cansat.de